Home                  Verein                  Berichte/Fotos                  Rudersport                  Termine                  Firmenevents                 Links

 

Vienna Night Row   28.Juni 2014

Wie im letzten Jahr waren wir Friesen beim "Vienna Night Row" sehr intensiv im kulinarisch zu betreuenden Bereich involviert. Aber es gab auch viele aktive Sportlerinnen und Sportler aus unserem Verein, die bei dieser Sprintregatta, über knapp 350m an den Start gingen.

Es war, wie in den Jahren zuvor, ein wirklich spannendes Ereignis, weil alleine die Finalrennen in der Dunkelheit dazu beitragen, dass es definitiv eine herausragende Ruderveranstaltung der anderem Art darstellt.

Zur Regatta:

Unsere Damen- und Herrenmannschaft fuhren wunderbar schnelle Rennen, scheiterten aber leider jeweils in den Qualifikationsläufen. Danke für euren Einsatz!

Einzig unserer Juniorenachter (Nikola, Marko, Markus, Julian, Sebastian und Matthias als Stm.) in einer Renngemeinschaft mit Donau, Normannen und Auseerland schaffte es ins Finale. Dieses fuhr der Achter um 22:00 Uhr, also in Dunkelheit. Was, wie schon geschrieben, das wirklich interessante und absolut bemerkenswerte dieser Regatta darstellt. Die jungen Sportler belegten den dritten Platz und durften dann bei der Siegerehrung um 23:30 den ersten Preis für das am besten beleuchtete Boot entgegennehmen. Das Boot war wirklich sehenswert illuminiert und stellte neben dem monetären auch einen großen persönlichen Einsatz dar. Gratulation.

In der Summe haben wir Friesen unsere Aufgaben für den reibungslosen Ablauf sehr intensiv wahrgenommen. An dieser Stelle möchte ich mich bei all den 28 mitarbeitenden Friesenmitgliedern für das zur Verfügung stellen ihrer wertvollen Freizeit bedanken. Wir alle wissen, dass das nicht selbstverständlich ist. Ihr habt alle eine sehr gute Arbeit geleistet.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr, weil der Vienna Night Row mit der Universität Wien, die 2015 ihr 650-jähriges Bestehen feiert, sehr eng zusammenarbeiten wird. Ein Event der besonderen Art ist somit vorprogrammiert - und wir mitten drin.

 Bericht: Walter Kabas

 

Links: Fotos vom Night Row
   

 

< zurück >